Das Schloß von Baden

Markgrafschaft von Baden
 
StartseiteStartseite  FAQFAQ  SuchenSuchen  AnmeldenAnmelden  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  Login  

Teilen | 
 

 Gesetze

Nach unten 
AutorNachricht
GrueneFeder



Anzahl der Beiträge : 106
Anmeldedatum : 24.02.06

BeitragThema: Gesetze   Mo 27 Feb - 2:21

Gesetz über den Mindestlohn (Sklaverei)

Das Mindestlohn in der Graftschaft von Baden wurde auf 16 Taler festgelegt.
Jeder, jede, der dieses Überlebensminimum nicht einhaltet,
wird strafrechtlich verfolgt.

Löhne für Facharbeiter, die lange geübt haben oder studiert,
werden von dem Rathaus festgelegt und müssen ebenfalls eingehalten werden.

Alle angebotene Arbeit für einen geringeren Lohn ist Sklaverei und entspricht nicht unsere Zeiten. Es drohen hohe Strafen, Gefängnis oder mehr...

7. Februar 1454

Gesetz über Respekt und Verhalten gegenüber Mitbürger

Gesetz über das Verhalten gegenüber andere Bürger:
Jede Art von Beschimpfung, Drohung oder Verfolgung gegenüber ein Bürger ist ein Delikt und wird als Störung gegenüber des Staates streng bestraft.

Der selbe Delikt gegenüber eine Person höheren Ranges, wie zB. ein Mitglied des Rates der Markgraftschaft, Bürgermeister, Polizeibeamten usw., wird umso mehr verfolgt und bestraft, da Respekt und Gehorsam zu zeigen sind.

13. Februar 1454

Gesetz über die Revolten

Jede Person, die an einer Revolte gegen den Rathaus oder gegen der Grafschaft teilnimmt, wird verfolgt werden, wegen "Störung der gesellschaftlichen Ordnung" oder "Verrat".

Der/die Revoltenführer wird sofort abgesetzt und streng bestraft.

In Fall von Plünderung, kann der Kriminelle eine hohe Geldstrafe bekommen oder sogar die Todesstrafe.

Die einzigen Revolten, die als legal gelten, sind diejenigen, die nach Absprache mit der Grafschaft von Baden von ihr unterstützt werden.

13. Februar 1454

Gesetzt ueber die Verwendung der Sprache

Die offizielle Sprache in Baden ist Deutsch.
Alle anderen Sprachen sind auf dem offiziellen Forum verboten, wenn sie nicht anbei auf deutsch uebersetzt sind.

In den Wirtshaeuser sind alle Sprachen erlaubt.

Die Nachrichten der Graftschaft und des Rathauses sind auf deutsch zu veroeffentlichen.

Die Prozesse sind auf deutsch geschrieben, ausser wenn der Anklager einverstanden ist, seine Anklage in der Muttersprache des Angeklagten auszufuehren.

22. Februar 1454[/b]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
GrueneFeder



Anzahl der Beiträge : 106
Anmeldedatum : 24.02.06

BeitragThema: Re: Gesetze   Di 28 Feb - 2:36

Gesetz über die Wiederholung von Straftaten

Die Wiederholung einer Straftat, für die eine Person schon verurteilt worden ist, wirkt verschlimmernd.

Bei jede Art von Wiederholung wird die Strafe verdoppelt.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
GrueneFeder



Anzahl der Beiträge : 106
Anmeldedatum : 24.02.06

BeitragThema: Re: Gesetze   Do 25 Mai - 11:49

Diese Abteilung wurde nun auf dem Forum der RK fortgesetzt, in der Badischen Weinstube.

Kann geclosed werden (le sujet peut etre verrouillé)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Gesetze   

Nach oben Nach unten
 
Gesetze
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Das Schloß von Baden :: Das Schloß von Baden-
Gehe zu: