Das Schloß von Baden

Markgrafschaft von Baden
 
StartseiteStartseite  FAQFAQ  SuchenSuchen  AnmeldenAnmelden  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  Login  

Teilen | 
 

 Gesetze über die Mindestlöhne und die Sklaverei

Nach unten 
AutorNachricht
Belzébar
Ex-Markgraf
avatar

Anzahl der Beiträge : 484
Localisation : Lerida, Aragón
Anmeldedatum : 22.02.06

BeitragThema: Gesetze über die Mindestlöhne und die Sklaverei   Mi 22 Feb - 14:48

Zitat :
Gesetze über die Mindestlöhne und die Sklaverei



Im Vergleich zu der Anzahl von gefragten Besonderheitspunkten, Es ist verboten, ausgenommen von :

16 Taler von 0 nach 10 Besonderheitspunkten einzustellen
20 Taler von 11 nach 14 Besonderheitspunkten einzustellen
23 Taler von 15 nach 19 Besonderheitspunkten einzustellen

Diese Gehälter sind Mindestlöhne.

Jede Person, die in einem 16 Taler oder einem Gehalt niedrigeren Gehalt einstellt, das denjenigen niedriger ist, was von der Besoldungstabelle oben vorgeschrieben ist, wird für Sklaverei verfolgt sein.




Zitat :
Lois concernant les salaires minimums et l’esclavagisme



Selon le nombre de points de caractéristiques demandés, il est interdit d'embaucher à moins de:

16 écus pour 0 à 10 points de caractéristiques
20 écus pour 11 à 14 points de caractéristiques
23 écus pour 15 à 19 points de caractéristiques

Ces salaires sont des salaires minimums.

Toute personne embauchant à un salaire inférieur à 16 écus ou à un salaire inférieur à ceux imposés par la grille des salaires ci-dessus, sera poursuivie pour esclavagisme.



Gewählt durch das Erster Rat des Herzogtums von Baden
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 
Gesetze über die Mindestlöhne und die Sklaverei
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Das Schloß von Baden :: Saal des Rats :: Die Gesetze, die Dekrete und die Verträge-
Gehe zu: